Ortsgemeinde ASBACH
Der lebenswerte Zentrumsort im vorderen Westerwald
Der lebenswerte Zentrumsort im vorderen Westerwald

Erfolgreiche erste Auftaktveranstaltung zur Dorfmoderation

Jüngere und ältere Einwohner*innen aus allen Ortsteilen der Ortsgemeinde Asbach waren zum Startschuss der ersten Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war es ein breites Meinungsbild zur positiven Veränderung der Orte innerhalb der einzelnen Dörfer zu gewinnen. Die Vorstellungen und Ideen der Besucher sollen sich in dem Motto der Ortsgemeinde

 „familiär, liebenswert, lebensfroh“ 

wiederfinden.

Es war ein sehr gelungener Abend und zahlreiche Bürger*innen waren der Ankündigung gefolgt, um sich aktiv an der Gestaltung ihres Heimatortes zu beteiligen.  

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den zuständigen Beigeordneten Wolfgang Krings. Frau Hicking vom Planungsbüro Hicking aus Adenau stellte an diesem Abend das Programm und die nächsten Schritte zur zukunftsorientierten Dorfentwicklung vor. Mit dabei waren Frau Rödder-Rasbach von der Kreisverwaltung Neuwied, Sachgebiet Kreisentwicklung/Landesplanung/ Dorferneuerung, Frau Schander von der Bauverwaltung in Asbach, der Erste Beigeordnete Johannes Brings, der Beigeordnete Werner Libske sowie Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl.

Aus den zahlreichen Ortsgemeinden wurden viele Wünsche für die Weiterentwicklung der Dörfer vorgebracht. Vorschläge konnten gesammelt werden und erste Grundbausteine für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes wurden zusammengetragen. Hieraus sollen dann umsetzbare Projekte entstehen.

Wir hoffen, dass bei den nächsten Dorfmoderationen die Resonanz der Bevölkerung von Asbach wieder genauso hoch sein wird wie an diesem Abend. 

Wenn viele mitmachen, profitieren wir alle davon.

 

Die nächste Dorfmoderation ist schon für den 29. April für die Kinder und Jugendlichen am Skaterplatz terminiert.