Liebenswert Familiär Lebensfroh
Liebenswert Familiär Lebensfroh
Ortsgemeinde
Asbach
Ortsgemeinde
Asbach
Ortsgemeinde
Asbach
Ortsgemeinde
Asbach
Ortsgemeinde
Asbach

Kapelle Krankel

Info / Adresse
  • Kapelle Krankel
  • "St. Wendelinus"
  • Wendelinusweg
  • 53567 Asbach-Krankel

Text von Robert Klein aus dem 1990 erschienen "Asbach-Buch" der Ortsgemeinde

Errichtung zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Pfarrer Reidt, der 1850 in Krankel geboren wurde, hatte auch maßgeblichen Einfluß auf den Bau einer Kapelle. In den Jahren 1901/02 wurde die erste kleine Kapelle gebaut und 1903 eingesegnet. Sie wurde dann zweimal erweitert.

Neubau im Jahr 1963

Im zweiten Weltkrieg wurde sie so schwer von Granaten getroffen, daß man sich 1963 zu einem Neubau entschloß. Hierbei wurde das alte Chor als Seitenschiff einbezogen.

Schutzpatron der Haustiere

Die Kapelle ist dem heiligen Wendelinus, dem Schutzpatron der Haustiere, geweiht. Zog früher alljährlich eine Bittprozession nach Sechtem bei Brühl, so kamen nach der Einsegnung die Pilger aus dem Wiedtal und dem Eitorfer Bezirk nach Krankel.

Wendelinus-Kirmes

Am Wendelinustag wurde die Kapelle besonders geschmückt und die Kirmes gefeiert, wie es heute noch üblich ist.

Bildergalerie

Veranstaltungsdaten
Nächste Veranstaltungen

Cine5 Asbach
Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied)
Bürgerhaus Asbach
Ortsgemeinde Asbach

Bürgerhaus Asbach
DRK
Katholische Pfarrkirche Limbach
Rektorat Limbach
Marktplatz Asbach
Ortsgemeinde Asbach
Haus der Natur
ANUAL e.V.
Marktplatz Asbach
Ortsgemeinde Asbach
Tafelgebäude
Asbacher Tafel e.V.
Krankel
Katholische Pfarrgemeinde Asbach
Grundschule Limbach
Förderverein Kirchspiel Limbach
Bürgerhaus Asbach
Ortsgemeinde Asbach
Bürgerhaus Asbach
Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied)
Gasthof "Jägerhof"
--

Fahrplatz Löhe
FRZ Asbacher Land e.V.
Bürgerhaus Asbach
Ortsgemeinde Asbach
Marktplatz Asbach
Ortsgemeinde Asbach
Gaststätte zum Alten Fritz
KG Flöck-Flöck
Bürgerhaus Asbach
VdK Ortsverband Asbach